Der Weg der Probe

Kuriere liefern Ihre Präparate unmittelbar an der Rezeption des Zentrums ab. Sofort erhält jeder Fall, d.h. alle zu einem Patienten übermittelten Materialien, einen Barcode, eine Eingangsnummer und einen Stempel, damit man immer nachvollziehen kann wann das Präparat angekommen ist.

Erfolgt die Anlieferung über Nacht, werden die Kisten der einsendenen Kliniken in einem gesonderten Bereich aufbewahrt und morgens ab 05.00 Uhr ausgepackt.

Unmittelbar danach werden die Patienten- und Einsenderdaten eines Falles im Detail erfasst. Hierzu gehören sowohl alle patientenbezogenen Daten als auch die konkreten Versicherungsdaten. Besonders wichtig für die weitere Bearbeitung des zu uns gesandten Untersuchungsmaterials sind natürlich alle Angaben zur Materialentnahme. Fehlende Daten werden beim Einsender nachgefragt bzw. angefordert.